Urs Scheiwiller

Urs Scheiwiller
Urs Scheiwiller
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Parlament berät neues Versicherungsgesetz
Was das Par­la­ment der­zeit be­züg­lich des neuen Ver­si­che­rungs­ge­s​et­zes berät, kann man wohl als ver­such­ten Be­trug am Kon­su­men­ten be­nen­nen.Wenn nie­man
USR 3 abgelehnt
Gott sei Dank! Die Aus­fälle wären un­be­re­chen­bar ge­we­sen. Das Par­la­ment soll sei­ner Auf­gabe ge­recht wer­den und eine neue Re­form vor das Volk brin­gen, die jeder ver­steht und d
Kapitalabfindung II
Der Bun­des­rat hat seine Vor­schläge über das Ver­bot der Ka­pi­tal­ab­fin­dung​ durch die Pen­si­ons­kas­sen in die Be­ra­tung der Räte ge­ge­ben. Leute die re­gel­kon&
Terrorismus
Ges­tern, 17.09.2016, lief auf Phö­nix wie­der die Serie "A­me­ri­can Terr­roist­s". Die Epi­sode hiess: "Das Ver­sa­gen der Ge­heim­diens­te".
Kapitalabfindung I
Der Bun­des­rat hat seine Bot­schaft an das Par­la­ment ver­ab­schie­det. Der Na­tio­nal- und Stän­de­rat hat jetzt das nächste Wor­t.­Der Bun&

Seite 1 von 2 | 1 2





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 2 Tagen Kommentar zu
Sport, Kultur und AHV brauchen das neue Geldspielgesetz!
Vielleicht ist das im Bündnerland noch nicht angekommen. Aber bei uns weiss jedes Kind, wie man ein VPN einrichtet. Auch für Spielkontis etc. ist es kinderleicht, den automatischen.Finanza​​bgleich zu umgehen. Was Sie da vorschlagen, ist ein Gesetz für Ü60 und dabei auch nur für jene, die noch nie mit EDV zu tun hatten.
-
Vor 8 Tagen Kommentar zu
Bundesräte Sommaruga & Schneider Ammann: Gute Arbeit?
Diese künstliche und vorbereitete Lachen des Appenzellers fand ich schon damals äusserst peinlich und unpassend. Gekünstelt und auf bedenklichem Niveau für einen Bundsrat. Mindstens ein Bundesrat sollte sich zu benehmen wissen und nicht daselbst auf PR machen.
-
Vor 10 Tagen Kommentar zu
Bundesräte Sommaruga & Schneider Ammann: Gute Arbeit?
Herr Knall, Sie sind so intelligent, wie ein Durchschnittsflüchtli​ng.
-
Vor 18 Tagen Kommentar zu
Blocher verkauft die Basler Zeitung
Ja genau, und dann kommt der Christopoh Blocher daher und dann wird selbst noch die BAZ aus dem Zürcherland gelenkt. Und als Folge des Blocher-Abgangs bleibt die BAZ jetzt auch in Zürcher Hand. Das wäre nicht nötig gewesen. Zürcher Meinungsvielfalt eben.
-
Vor 19 Tagen Kommentar zu
Das Leben einer Akte
Sie haben noch vergessen zu erwähnen, dass das Gesetz auch gegen Steuerbetrüger ausgeweitet werden sollte. Das ist allerdings noch eine Frage der Zeit.
-
Vor 19 Tagen Kommentar zu
Blocher verkauft die Basler Zeitung
Man kann natürlich auch behaupten Somm sei ein Journalist. Andere behaupten, er sei fallengelassener Agitator vom ehemals Blochers Gnaden. Man kann das je nach eigenem Standpunkt wahrnehmen.
-
April 2018 Kommentar zu
Nein zu Versicherungs-Schnüff​​​lern
Mein Freund ein Versicherungsagent meint, es ist schade, dass man ausgerechnet mit den Invaliden beginnt die Schnüffelei einzuführen. In der Praxis würde sich jedoch zeigen, dass der Schaden von normalen Versicherungsbetrüger​​n, die sich sogar getrauen, Sachen der Polizei zu melden, viel grösser sei.
Ginge es nur um den Betrug und dessen Höhe, müssten wir zuerst beim Steuerbetrug, der Steuerhinterziehung, gemeldete falsche Sachschäden bei Versicherungen beginnen. Da wäre sehr viel mehr Geld im Spiel. Er findet, Betrug sei Betrug und es sei entwender jeder Verdächtige genauestens zu überprüfen. Schade dass dies der momentane Polizeibestand nicht erlaube, aber die neuen Kommunikationsmittel würden sicher schon bald erlauben, dass jedermann lückenlos überwacht werden könne, der in den Verdacht des Betruges komme. Er begrüsse das.
Ich persönlich finde den Gedanken grauenvoll, jeden auf Verdacht lückenlos zu überwachen. Ein zu Unschuld Verdächtigter wird dann nie mehr in der Lage sein, seine Daten korrigieren lassen zu können. Das kann für Unschuldige schwerste persönliche Nachteile mit sich ziehen.
-
April 2018 Kommentar zu
Die Selbstentlarvung einer "Elite"
Die Selbstentlarvung der Elite. Es fragt sich nur der linken oder der rechten Elite oder beider?
-
March 2018 Kommentar zu
Dynamisch kompetenter Jungkanzler Sebastian Kurz
Wenn Sie, Herr Hottinger, diesen Kurz so bewundern ist das Ihre Angelegenheit. Ich habe es nicht so mit Wendehälsen. Wenn mann nur schon seine Aussagen der letzten Jahre vergleicht, als er noch engumschlungen mit der SPÖ tanzte, stellt man fest, wie schnell er von links nach rechts gewechselt hat. Es ist nur eine Frage, wann er sich wieder veranlasst sieht, seine politische Ausrichtung zu ändern. Die Flüchtlingsfrage alleine bietet noch lange keine Grundlage für eine seriöse stabile Politik. Wir werden sehen und staunen....
-
February 2018 Kommentar zu
Mit einem taktischen JA zu einem neuen Medienartikel!
Herr Hofer, Sie meinen so eine Art SED, die jede Äusserung im Medium überwacht und zensiert?
-