Thomas Binder Parteifrei

Thomas Binder
Thomas Binder Parteifrei
Wohnort: Baden
Beruf: Arzt
Jahrgang: 1961

Facebook Profil
Facebook Seite

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Es kann keine jüdische (Welt)verschwörung geben
Hin­ter mäch­ti­gen Schil­den wie dem "Ho­lo­caust" sowie be­waff­net mit rie­si­gen Keu­len wie dem "An­ti­se­mi­tis­mus"​​​ und d
(M)eine “Theory of almost Everything ;) [TOAE])”
Die em­pa­thi­sche Mensch­heit hatte "schon im­mer" ge­wusst, wie die "Erbsün­de" (Bi­bel), "Nar­ziss und Echo" (alte Grie­chen), die "Ba­na­lität des
Vollgeldinitiative: Ja natürlich, ich bin doch nicht blöd!
Cha­ris­ma, die Aus­strah­lung des au­then­ti­schen Seins, oder Nar­ziss­mus, die Aus­strah­lung des ver­blen­den­den Scheins, ist fast immer d
Wahloligarchien oder Demokratien?
Wahl­o­lig­ar­chien mit Des­in­for­ma­ti­ons­​​​​​​​​​​​me­dien​ oder De­mo­kra­tien mit In­for­ma­ti­ons­me­d​​​​​​​​​​​ien?​&
Kriegs-PRopaganda mit “Spinfotos” in allen Leitmedien
Kön­nen un­sere Leit­me­dien noch tiefer sin­ken? Auf die ü­b­rige zum Teil schon lange wie­der­legte Des­in­for­ma­tion in die­sem wie­der

Seite 1 von 14 | 1 2 3 4 Letzte

Dafür setze ich mich ein

Gegen Ignoranz und für Toleranz auf dem Boden eines vernünftigen und fairen aufgeklärten Humanismus
Für die Überwindung der ewigen Herrschaft der "Psychopathen" über die empathische Menschheit



Das habe ich erreicht

Ich bin sehr zufrieden



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Narzissmus, Psychopathie



Meine neusten Kommentare

Vor 4 Tagen Kommentar zu
Vollgeldinitiative: Ja natürlich, ich bin doch nicht blöd!
Diffamierer diffamieren immer sich selbst, werter Herr Raschle!

Sie diffamieren bloss, weil ihre Meinung aufgeregt im faktenfreien Vakuum schwebt anstatt gelassen auf einer Basis aus defragmentierten kontextualisierten Fakten zu ruhen.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Vollgeldinitiative: Ja natürlich, ich bin doch nicht blöd!
Nur ganz bestimmt Persönlichkeitsgestri​ckte können derart lügen ohne rot zu werden:

UBS Ermotti weiss nicht wie Geld entsteht!
https://ww​w.youtube.com/watch?v​=5m5ifQV4aIg
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Versuchslabor Schweiz?
Nur ganz bestimmt Persönlichkeitsgestri​ckte können derart lügen ohne rot zu werden:

UBS Ermotti weiss nicht wie Geld entsteht!
https://ww​w.youtube.com/watch?v​=5m5ifQV4aIg
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Die Schweiz ist kein Versuchskaninchen!
Nur ganz bestimmt Persönlichkeitsgestri​ckte können derart lügen ohne rot zu werden:

UBS Ermotti weiss nicht wie Geld entsteht!
https://ww​w.youtube.com/watch?v​=5m5ifQV4aIg
-
Vor 5 Tagen Kommentar zu
Versuchslabor Schweiz?
Bei allem Respekt mit Verlaub, was Sie hier erzählen, werter Herr Vitali, ist bestenfalls Ihre aufgeregt im faktenfreien Vakuum schwebende Meinung, schlimmstenfalls eine vorsätzliche Lüge. Die Banken leihen sich von der Nationalbank nicht für jeden von ihnen neu zu vergebenden Kredit Geld sondern einmal global so viel wie sie für eine bestimmte Zeitperiode brauchen und holen dieses dann für ihre Kreditnehmer jeweils innerhalb von Nanosekunden aus ihrem Geldspeicher.

Die meisten Politiker/innen und sogar manche Ökonomen/innen denken, das Geldsystem funktioniere so wie es die Vollgeldinitiative verlangt. Dennoch sind sie gegen sie, unglaublich!

Der neoliberale Zug rast gegen die Wand. Jedes "Experiment" wäre besser als nichts tun und diese Initiative ist keines. Sie ist bloss ein Zurück vom aufgeblasenen Hochstaplertum verantwortungsloser Narzissten zur authentischen Realität verantwortungsvoller empathischer Menschen.

Meine gelassen auf einer Basis aus defragmentierten kontextualisierten Fakten ruhende Meinung lesen Sie bei Interesse hier:

https://www.​​vimentis.ch/d/dialog​/​readarticle/vollgel​di​nitiative-ja-natue​rli​ch-ich-bin-doch-n​icht​-bloed/
-
Vor 5 Tagen Kommentar zu
Vollgeldinitiative: Politiker/Innen Wasserträger der Banken?
Danke, Herr Hottinger!

In diesen Zeiten immer noch grösser werdenden globalen und nationalen Wahnsinns geht es nicht um Männer gegen Frauen, Weisse gegen Schwarze, Amerikaner gegen Russen, Juden und Christen gegen Moslems, Linke gegen Rechte, etc. pp, sondern um empathische verantwortungsvolle gegen gewissenlose verantwortungslose Menschen.

Vielleic​​​​ht interessiert Sie mein Stück zum Thema?

Vollgeldini​​tiative: Ja natürlich, ich bin doch nicht blöd!
https://www.vi​​mentis.ch/dialog/rea​d​article/vollgeldini​ti​ative-ja-natuerlic​h-i​ch-bin-doch-nicht​-blo​ed/
-
Vor 7 Tagen Kommentar zu
Vollgeld JA: Geldschöpfung auf reales Wachstum beschränken!
Danke, Herr Schneider!

In diesen Zeiten immer noch grösser werdenden globalen und nationalen Wahnsinns geht es nicht um Männer gegen Frauen, Weisse gegen Schwarze, Amerikaner gegen Russen, Juden und Christen gegen Moslems, Linke gegen Rechte, etc. pp, sondern um empathische verantwortungsvolle gegen gewissenlose verantwortungslose Menschen.

Vielleic​​​​​ht interessiert Sie auch mein Stück zum Thema?

Vollgeldini​​​tiative: Ja natürlich, ich bin doch nicht blöd!
https://www.vi​​​mentis.ch/dialog/re​a​d​article/vollgeldi​ni​ti​ative-ja-natuer​lic​h-i​ch-bin-doch-n​icht​-blo​ed/
-
Vor 9 Tagen Kommentar zu
(M)eine “Theory of almost Everything ;) [TOAE])”
Hinter mächtigen Schilden und mit riesigen Keulen wie dem "Holocaust", dem "Antisemitismus" und der "verrückten jüdischen Weltverschwörungstheo​​rie" leben schwerstkriminelle Psychopathen am gänzlich ungeniertesten.

Da​​bei kann es niemals beispielsweise eine "jüdische, christliche oder islamische Weltverschwörung" geben. Es kann nur eine (Welt)verschwörung von Psychopathen geben, die, falls sie sich nicht einig sind, bisweilen in einen Clash von "Psychopathen" (Robert D. Hare), deren jeweiligen "Hanswursten" (Hannah Arendt) und deren jeweiligen von ihnen verblendeten empathischen Menschen ausarten kann, der allerdings auch wieder bloss von den aller(geld)mächtigste​​n Psychopathen inszeniert sein kann, die immer gewinnen müssen und deshalb immer auf allen Seiten (mit)spielen!

Psyc​​hopathen haben keinen Gender, keine Ethnie, keine Nationalität, keine Ideologie und keine Religion. Sie haben nur sich selbst. Eiskalt rein eigeninteressiert funktionierend missbrauchen sie immer gerade den Gender, die Ethnie, die Nationalität, die Ideologie oder die Religion, von der sie am meisten zu profitieren wähnen, um die empathischen Menschen zuallererst ihrer scheinbar eigenen Gender, Ethnie, Nationalität, Ideologie oder Religion in ihren faschistischen Würgegriff zu locken, sie vor von ihnen mit nichts als lauwarmer Luft in angeblich unzivilisierte unglaublich blutrünstige Bösewichte insufflierte Menschen anderer Gender, Ethnie, Nationalität, Ideologie oder Religion völlig panisch zu machen, sie gegen diese aufzuhetzen und ihnen sich selbst als scheinbar alternativlose Lösung dieser, einmal mehr, angeblich unglaublich komplizierten angeblich lebensbedrohlichen Krise anzubieten, die empathische Gesellschaft, am allerliebsten die gesamte empathische Menschheit, zu spalten ("divide et impera"), diese ewig zu beherrschen und sich hinter ihr am besten verstecken zu können.

Dabei ist die Lösung (fast) aller unserer von ihnen, zeitlebens dreijährigen Minderleistern und Chaoten ohne Selbstwertgefühl sowie ohne Empathie und deshalb ohne Gewissen, Moral und Gerechtigkeitsgefühl,​​ immer unglaublich kompliziert dargestellten scheinbar unlösbaren Probleme (fast) immer unglaublich einfach: Sie!

Wir müssen bloss bei den uns nicht beispielsweise mit der Entwicklung eines Smartphones oder eines Elektroautos nützenden sondern uns schadenden mit nichts als lauwarmer Luft und (Geld)schein(en) aufgeblasenen Psychopathen und deren bisweilen nicht minder aufgeblasenen Hanswursten unserer scheinbar eigenen Seite die Luft ablassen, am simpelsten, raschesten und zuverlässigsten mit einer wahrhaftig gespitzten Schreibfeder, und sie dann, mickrig klein und geistig platt wie sie nun einmal sind, hinschicken wo sie hingehören, in die Bedeutungslosigkeit, die gefährlichsten selbstverständlich in die lebenslange Verwahrung, weniger als Strafe denn als Primär- und Sekundärprävention!
​​
Deshalb geben beispielsweise einige der (geld)mächtigsten Psychopathen, obwohl sie mit Religion oder Ethnie gar nichts am Hut haben können, vor, (zionistische) Juden zu sein, die in der Realität zuallererst die Juden selbst missbrauchen und sich so am sorglosesten hinter mächtigen Schilden bewaffnet mit riesigen Keulen wie dem "Holocaust", dem "Antisemitismus" und der verrückten "jüdischen Weltverschwörungstheo​​rie" verstecken können.
-
Vor 9 Tagen Kommentar zu
(M)eine “Theory of almost Everything ;) [TOAE])”
Ich bin hoffnungsvoll, werter Herr Bender. Das Gute an den schweren Narzissten: Ihr Narzissmus ist nicht therapierbar und wird zeitlebens immer noch schwergradiger. Deshalb übertreiben sie es alle Irgendwann derart, dass die "zeitlebens Dreijährigen" ihre unglaubliche Peinlichkeit irgendwann sogar für Hinz und Kunz öffentlich entlarven.

Absurde​ Behauptungen wie "Präsident Putin lässt am Vorabend der Wahlen und der Fussball-WM in Russland einen in Russland jahrelang inhaftierten und dann begnadigten Doppelagenten in England sieben Meilen vom britischen Chemiewaffenforschung​szentrum entfernt mit russischem Giftgas ermorden" und "Wie vor exakt einem Jahr bei der Befreiung Ost-Aleppos aus der Gewaltherrschaft von der "westlichen Wertegemeinschaft" unterstützten "moderaten Kopfabschneidern" kündigt Präsident Trump an, aus Syrien abzuziehen und PENG lanciert Präsident Assad ein paar Tage später ausgerechnet am Vorabend eines weiteren grossen Sieges über die USA/NATO/Golfstaaten/​​​​​​​​Israel-Mujah​​​e​d​d​i​n​ in Ost-Ghouta wieder einmal einen der bisher nie bewiesenen Giftgaseinsätze. Vermutlich hat er realisiert: "Jessas, ich stehe vor der totalen Befreiung Syriens, das darf doch nicht sein. Ich muss unbedingt (wieder) die ganze Weltgemeinschaft gegen mich aufbringen: Bitte, bitte, lieber Donald Trump, bleib hier!" sorgen dafür, dass die Menschheit derzeit im Eiltempo aus ihrer mulimedial induzierten Narkose aufwacht.

Die anderen müssen wir halt noch etwas schütteln.
-
Vor 9 Tagen Kommentar zu
(M)eine “Theory of almost Everything ;) [TOAE])”
Danke für Ihren Kommentar, Herr Gassmann. Ich rede nicht von Nationalisten sondern immer von "extremen" Fundamentalisten jeglicher Couleur, von rein eigeninteressierten Psychopathen im weiteren Sinn, von Wölfen, welche sich immer gerade den Schafspelz in der Farbe überstülpen, von welcher sie gerade am meisten zu profitieren wähnen, zuallererst um die derart gefärbten Schafe zu verblenden, sie gegen angeblich anders gefärbte Schafe aufzuhetzen ("divide et impera") und die Gesellschaft zu spalten.

Der Nationalismus an sich ist ein natürlicher Gegenspieler des asozialen neoliberalen Globalismus. Deshalb sollten sich meines Erachtens die "moderaten" verantwortungsvollen Menschen, unabhängig von ihrer Ideologie, gegen die immer noch verantwortungsloser werdenden (Macht)menschen vereinen. Kaum irgendwo sonst wie in der Schweiz (neoliberale Schulterschlusspoliti​k) ist leider überdeutlich, dass die Puppenspieler der Nationalisten selber neoliberale Globalisten sind.

Der Faschismus gehört immer bekämpft, ganz egal ob er im jüdischen (extremer Zionismus), islamischen (extremer Islamismus) oder christlich-abendländi​​​schen (Faschismus oder Neoliberalismus) Schafspelz daherkommt

Alle Nullinitiativen wie die Burka-Initiative und alle Gordischen Knoten-Initiativen wie die MEI oder die DI, welche uns dauerempören, uns wegen deren apriori selbstverständlichen Unlösbarkeit dauerbeschäftigen und die Gesellschaft spalten, dienen dem weiteren Machtgewinn deren weniger Urheber und deren vieler Trittbrettfahrer, der Aufrechterhaltung unserer Illusion über unser weiteres Schicksal demokratisch mitbestimmen zu können sowie dazu, dass wir keine Zeit und keine Energie mehr haben, die im entspannten Wachzustand glasklar sichtbare schreckliche Realität ihres Eldorados Chaos überhaupt erkennen und uns und diese jemals gemeinsam verbessern zu können.

Das globale Aufstreben des Rechtsnationalismus heute ist wie vor 80 Jahren Ausdruck davon, dass der, nun (globaler) Neoliberalismus genannte, mittlerweile narzisstisch völlig abgehobene Kapitalismus wieder am asozialen Ende ist. Er trägt das ultimative Scheingefecht aus mit der von ihm kontrollierten asozialen rechtsnationalen Opposition, auch um allfällige soziale aka linke Alternativen im Keim zu ersticken und sich weiterhin als alternativlos darstellen zu können.

Im Atomzeitalter erst recht dürfen wir nicht zulassen, dass sich der Kapitalismus vor dem Untergang wieder in einen Weltkrieg rettet, weil dessen Neustart nachher nicht mehr möglich sein wird wie 1945. Nach einer Phase relativer Vernunft (new deal aka soziale Marktwirtschaft) hatten sich dann die Psychopathen durchgesetzt mit ihrer aus nichts als Mythen und ihrem hoch pathologischen Menschenbild des Homo oeconomicus sive psychopathicus bestehenden Religion des Neoliberalismus, der weder neu noch liberal ist, sondern das ewige intra- und internationale Umverteilungsprojekt von unten und der Mitte nach ganz oben darstellt, aber nicht wie in Zeiten des Feudalismus offen gekrönt, sondern sich durch subtilste Verschleierungstechni​​​​​​ken der PRopaganda selbst (fast) unsichtbar gemacht habend.

Das durchaus Geniale am neoliberalen Christoph Blocher besteht darin, dass er als scheinbar Rechtsnationaler seiner eigenen kontrollierten Opposition offen vorsteht, diese generalstabsmässig (ver)führt, den Neoliberalismus dank "divide et impera" und "panem et circenses" noch unsichtbarer macht als er dies ohnehin schon ist und ihm eine Mehrheit verschafft, die er vorher nie hatte.

"Meine Ethik" ist keine "sozialistische" sondern eine humanistische soziale!
-