Hans Forestier

Hans Forestier
Hans Forestier
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Facebook Profil

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Wo Licht ist, da ist auch Schatten
Wo Licht ist ist be­kannt­lich auch Schat­ten, & wo das Gute haust ist auch das Böse nicht weit, beide sind wie Ge­schwis­ter, beide ver­kör­pern das Prin­zip eine

Seite 1 von 1





Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Geselllschaft, Politik Sport; Volleyball, Fussball



Meine neusten Kommentare

Vor 11 Tagen Kommentar zu
Basel: Erneut junge Frau vergewaltigt
Herr Bruno Zoller

Eines ist für mich jedenfalls klar, so wie ein Mensch denkt und handelt, so projektiert er es wiederum von sich auf seine Umwelt.
-
Vor 11 Tagen Kommentar zu
Friedensnobelpreis gegen Sexualverbrechen
Herr Barner, wo und wann hat denn Hr Hottinger gesagt, dass man die Afrikaner ersauffen lassen muss?

StGB Art 173, üble Nachrede, er kann dies zur Anzeige bringen:
„Wer jemanden bei einem andern eines unehrenhaften Verhaltens oder anderen Tatsachen, die geeignet sind, seinen Ruf zu schädigen, beschuldigt oder verdächtigt, wer eine solche Beschuldigung oder Verdächtigung weiterverbreitet. wird, auf Antrag, mit Gefängnis bis zu sechs Monaten oder mit Busse bestraft.
-
Vor 14 Tagen Kommentar zu
Wer tötete Maria, Medizinstudentin und Flüchtlingshelferin?
Genau so verhält es sich, leicht nachzuvollziehen Herr Hans Knall, ich binzu100% gleicher Meinung.
-
Vor 14 Tagen Kommentar zu
EU-R-Vertrag: Desaströser Zustand der EU & der Schweiz?
Simon Watt

Sie schreiben: "Unsicherheit darüber, wie meine & deine Rechte geschützt werden." Eben mit der Selbstbestimmungsrech​tes-Volksinitiative erst werden deine & meine Rechte geschützt gemäß UNSERER Verfassung.Und mit einem Rahmenvertrag hätten wir dann weniger Rechte als wenn wir EU Mitglied wären.
-
Vor 27 Tagen Kommentar zu
85-jährigen Mann vor Zug geschubst
Herr Wagner

Herr Hottinger vertritt die Meinung, dass dieser Gerichtsentscheid klar politisch motiviert abgehandelt worden ist. Da bin ich gleicher Meinung, also ganz bei Herrn Hottinger. Rein politische Erwägungen und entsprechende Gerichtsentscheide gibt es tatsächlich, auch wenn manche es nicht wahrhaben wollen. Das Problem in diesem konkreten Fall sind auch nicht die Strafartikel, die kann man anwenden so oder so, oder eben auch gar nicht. Das Problem sind parteipolitisch ausgerichtet Richterinnen und Richter, welche diese nicht objektiv korrekt anwenden. Dies machen sie oft so, dass sie Straftäter & Strafartikel nur noch mit Samthandschuhen anfassen. Daraus kommt ja auch der Begriff Kuscheljustiz.

-
September 2018 Kommentar zu
Vom Dschihad, von Flüchtlingen und vom Journalismus
Und es steht auch geschrieben:
"Wer nicht in den "Weinberg" geht und arbeitet, der bekommt nichts zu essen". Warum denn dies, ist dies etwa nicht unmenschlich?

Nein​, denn das Leben ist ein grosses Geschenk, also bewegt Euch und füllt eurer Leben mit Tatendrang aus, sonst hab ihr es nämlich gleich selber auf diese Weise schnell verwirkt.
-
September 2018 Kommentar zu
BEZNESS: Verliebt machen geht leicht, danach kalte Abzocke
Was ist daran rassistisch, oder gar Hetze Herr Georg Bender?
-
September 2018 Kommentar zu
AHV/Steuerdeal: Die Einheit der Materie ist nicht erfüllt
Ich denke Herr Bender es geht hier nicht um "Geldkreislauf", sondern wie Herr Hottinger ja schreibt: AHV/Steuerdeal", Einheit der Materie erfüllt, oder nicht?

Also bitte schreiben Sie mal etwas dazu.
-
September 2018 Kommentar zu
Gewalt-Eskalation in Zürich: Wann reagiert der Bundesrat?
Herr Bruno Zoller, Sie müssen nicht viel denken, nur sehen, und danach denken, dann wissen Sie es.
-
September 2018 Kommentar zu
Wann gehört Europa den Afrikanern?
Hans Knall

Ich kann mir schon vorstellen, dass die Werte von BK-Merkel tief im Keller sind, also diese Umfrage in etwa zutreffend ist. Wir müssen ja nicht immer alles nur "schwarz/negativ" sehen.
-