Unterstützen Sie uns - noch heute!

Mit jährlich über 1 Mio. Aufrufen ist Vimentis mittlerweile ein wichtiger Bestandteil des politischen Systems der Schweiz. Wir informieren über alle nationalen Wahlen und Abstimmungen, über zahlreiche kantonale Abstimmungen und tragen mit unserer Meinungsumfrage entscheidend zur Ausarbeitung neuer Vorlagen und Gesetze bei. Mit unserer Dialogplattform fördern wir den Dialog zwischen Bevölkerung und Politik und bringen damit Ihre Anliegen direkt ins Bundeshaus.

Seit 2003 werden alle Aufgaben bei Vimentis ehrenamtlich und nicht-gewinnorientiert erledigt - von mittlerweile 44 Studierenden aus der ganzen Schweiz. Damit wir Vimentis auch weiterhin kostenlos und ohne Werbung anbieten können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Helfen Sie uns die politische Entscheidungsfindung in der Schweiz zu verbessern und unterstützen Sie uns noch heute mit Ihrer Spende! Nur so können wir auch in Zukunft gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur Schweizer Demokratie leisten.

Roman Tschupp
Präsident Vimentis

Umfrage 2017
Resultate verfügbar

Die Resultate der Umfrage 2017 sind verfügbar. Schauen Sie sich die Meinung der Umfrageteilnehmer zu den Themen Volksstimmung, Altersvorsorge, Digitalisierung in der Wirtschaft, Klima- und Energiepolitik und Service Public an.

Soll der Strommarkt in der Schweiz vollständig liberalisiert werden, damit alle Stromkonsumenten ihren Stromlieferanten selber wählen können?
[Frage auswerten / kommentieren ]

Ihre Unterstützung ist notwendig

Spendenstand: CHF 21´660
Finanzbedarf: CHF 40´000

Unterstützen Sie uns!

Unterstützen Sie uns - noch heute!

Mit jährlich über 1 Mio. Aufrufen ist Vimentis mittlerweile ein wichtiger Bestandteil des politischen Systems der Schweiz. Wir informieren über alle nationalen Wahlen und Abstimmungen, über zahlreiche kantonale Abstimmungen und tragen mit unserer Meinungsumfrage entscheidend zur Ausarbeitung neuer Vorlagen und Gesetze bei. Mit unserer Dialogplattform fördern wir den Dialog zwischen Bevölkerung und Politik und bringen damit Ihre Anliegen direkt ins Bundeshaus.

Seit 2003 werden alle Aufgaben bei Vimentis ehrenamtlich und nicht-gewinnorientiert erledigt - von mittleriweile 44 Studierenden aus der ganzen Schweiz. Damit wir Vimentis auch weiterhin kostenlos und ohne Werbung anbieten können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Helfen Sie uns die politische Entscheidungsfindung in der Schweiz zu verbessern und unterstützen Sie uns noch heute mit Ihrer Spende! Nur so können wir auch in Zukunft gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur Schweizer Demokratie leisten.

Roman Tschupp
Präsident Vimentis

Umfrage: Fragewettbewerb

Haben Sie spannende Fragen, die Sie dem Schweizerischen Stimmvolk stellen wollen? Senden Sie uns Ihre Frage und wir werden die 3-5 spannendsten Fragen in unserer Umfrage stellen und auswerten.

Zum Fragewettbewerb

Jetzt informiert bleiben!

Im­mer ein­fach und schnell Be­scheid wis­sen ü­ber Ab­stim­mun­gen und ak­tuel­le po­li­ti­sche The­men!

Tra­gen Sie sich kos­ten­los ein und wir in­for­mie­ren Sie acht mal pro Jahr ü­ber das Er­schei­nen der neus­ten In­for­ma­tio­nen.

Ihre E-Mail:

Blogs/Meinungen
Meinungen von Politik & Bürgern

[ Mehr Blog-Artikel ]





Neuste Leserkommentare
Aktuelle Diskussionen auf Vimentis

Alex Müller Vor 8 Minuten zu
Guy Parmelin, der Herr im Haus

Frau Amherd hätte auch ins UVEK gepasst, da sie auch schon in der Verkehrskommission mitarbeitete ...

-Rudolf Oberli Vor 6 Stunden zu
Die Menschenrechte der UNO sind westlich geprägt.

"Die Menschenrechte der UNO sind westlich geprägt." Die Ablehnung eines wesentlichen Teils der ...

33%
-Rudolf Oberli Vor 14 Stunden zu
Flüchtlinge: SP-BR Sommaruga will p.A. 750/1000 einfliegen

"(...) Den enormen Schaden den S. Sommaruga für Bund, Kantone und Gemeinde anrichtete, wird aber ...

50%
-Gilbert Hottinger Vor 21 Stunden zu
UNO-Migrationspakt: Wer befindet darüber i.d. Schweiz?

Ein paar Tage erst ist der genaue Text des Migrationspaktes" - angeblich unverbindlich, aber mit 84 "verpflichten ...

20%
-Werner Nabulon Vor 22 Stunden zu
Die Menschenrechte der UNO sind westlich geprägt.

In einer UNO dürfte es keine Ständigen (Grossmächte) geben, // welche jeden Verstoss (den ...

44%
-jan eberhart Vor einem Tag zu
Die Menschenrechte der UNO sind westlich geprägt.

Die Zeiten haben sich geändert. China ist sehr viel stärker als unter Mao Zedong und ist inzwischen ...

14%
-Rudolf Oberli Vor einem Tag zu
Die Menschenrechte der UNO sind westlich geprägt.

Die "Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam" (5. August 1990) beharrt auf dem Vorrang des ...

78%
-